Home Unser Gasthaus Modau, rive gauche Saisonales Kontakt Impressum Datenschutz

Jetzt gibt’s wieder Dippehas’

Von Anfang Oktober bis Mitte Januar ist in Deutschland die Hasenjagd auf.
In diesem Zeitraum gibt´s wieder Dippehas' im Darmstädter Hof. Unsere Hausspezialität mit hausgemachten Kartoffel- klößen und Feldsalat als Beilagen ist eine der wirklich originären Speisen Südhessens.

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Dippehas' ist vom Feldhasen (lat.: Lepus europaeus), und nicht etwa vom Kaninchen (oder gar ein Hack- braten mit Ei), wie gelegentlich behauptet wird.

Hier kurz das Rezept: Der ganze Hase, also auch mit Knochen (eingemachte Kirschen ohne Kerne schmecken ja auch nicht so gut) wird kleingehackt und mit Wurzelwerk, Pfefferkörnern und Wacholderbeeren scharf angebraten, danach mit viel Rotwein und einigen Geheimnissen in einem Steinguttopf, dessen Deckel mit Brotteig fest verschlossen wurde, im Ofenrohr ca. 1 Stunde gegart.

Selbstverständlich muß man den Wildgeschmack mögen, denn Dippehas' schmeckt intensiv danach. Doch wer sicht nicht an den Knöchelchen oder den gelgentlich vorkommenden Schrotkügelchen stört, der wird den Dippehas´ richtig genießen.